Wahl zum FSR 2016

Liebe Kommiliton*innen,

aller guten Dinge sind drei!

Am 13.12. findet von 12 – 16:30 Uhr die diesjährige Urnen-Wahl für die Amtsperiode 2016/17 statt. Nach zwei Jahren im Amt freuen wir uns auf ein drittes Jahr Kritische Jurastudierende (KJS) im Fachschaftsrat (FSR). Dafür müsst Ihr aber auch alle fleißig wählen gehen! 😉

fsr-wahlplakat-2-0

Davor laden wir (in der Funktion als FSR) alle Studierenden der Fakultät zur Vollversammlung im EG 18/19, wo alle kandidierenden Listen Gelegenheit haben sich vorzustellen und Ihr all Eure Fragen rund um unsere Arbeit los werden könnt. 

Unsere Grundsätze bleiben wie immer: solidarisch, demokratisch und emanzipatorisch.

Der diesjährige Wahlkampf steht dabei unter dem Motto: Gegen die herrschende Meinung. Für ein selbstbeherrschtes Studium!

Viele Probleme, die Euch im Studium begegnen, sind keine individuellen Einzelschicksale, sondern basieren auf strukturellen Problemen und Hierarchieverhältnissen an der Uni. Lassen wir uns nicht unterkriegen, sondern solidarisieren wir uns mit unseren Kommiliton*innen. Denn gemeinsam können wir der sogenannten herrschenden Meinung etwas entgegen setzen.

Dabei betreiben wir weiter fleißig Rechtskritik und organisieren inhaltliche Veranstaltungen zu konkreten §§, Artikeln, Urteilen und Gesetzesnovellen, ebenso wie wir uns für eine grundlegende Reform der juristischen Ausbildung einsetzen.

Schaut auf der Homepage des FSR vorbei um Euch zu überzeugen, was wir in den letzten zwei Jahren so auf die Beine gestellt haben.

fsr-rechtswissenschaft.de

Mit solidarischen Grüßen

Eure KJS

P.S.: Studierendenausweis nicht vergessen. Und auch Doktorand*innen sind wahlberechtigt. 🙂