Wir sind FSR!!!

Stimmenverteilung: 283 für die KJS, 235 für die JuJus.
Vielen, vielen Dank für Eure Stimmen und die insgesamt höchste Wahlbeteiligung bisher!! Das macht es besonders schön nach 10 Jahren endlich wieder den FSR zu stellen!
Vielen Dank an die JuJus für den fairen Wahlkampf und die gemeinsam organisierte Wahlparty.

Zum Überblick die Ergebnisse der letzten 3 Jahre:
Weiterlesen

Kritisch heißt konsequent anpacken!

„Was ist eigentlich los hier?“
… war die Überschrift unserer vor drei Wochen verteilten Flyer, die Studierende zum Mitmachen anregen sollte. Wir freuen uns sehr, dadurch ein paar zusätzliche, kritische Geister für unsere Sache gewonnen zu haben!
Aber für was eigentlich? Was ist diese Sache und wofür brauchen wir Leute?
Naja, wer Reformen unseres Studiengangs voranbringen will, den Freiraum erhalten und bestenfalls einen Besseren erkämpfen will, wer modernere Prüfungsformen (zB Laptop-Klausuren) zu etablieren versucht, wer mehr Kunst und Kultur an die Fakultät holen will, wer eine bessere Verknüpfung mit den anderen Falultäten will, wer (studi-freundliche) Partys organisieren möchte, braucht eben für all diese Vorhaben helfende Hände und – noch dringender – diskussionsfreudige Studierende, die genau das mitüberlegen, planen und umsetzen möchten.
Ein neuer FSR, mit frischem Wind aus der Flaute geschifft, kann mehr als nur Service und Karriereveranstaltungen für wenige – er kann partizipativ und konsequent eine echte Interessenvertretung sein, statt nur kurz vor den Wahlen mit allerlei kleinen Präsenten auf sich aufmerksam zu machen.

Wählt also zahlreich, nehmt teil und wirkt mit: für einen FSR, der Wissenschaft nicht als Hemmnis auf dem Weg zum Prädikatsexamen sieht, sondern die Anforderungen zu senken versucht und dabei ein Augenmerk auf die Reflexion der Inhalte legen will.
Statt bereitwillig den Status-quo zu erhalten, streiten wir für Veränderungen. Denn kritisch heißt mehr als kritisieren – es heißt, solidarisch, demokratisch und emanzipatorisch aus der Flaute zu steuern und zu neuen Ufern aufzubrechen.

Unser Wahl-Flyer 2014

Wie bei Allem kommt es bei Wahlen auf jede Stimme an. Besonders bei den Kleinen. Bei der Fakultätsratwahl diesen Sommer trennten uns KJS nur 5 Stimmen von den Jungen Juristen. Und das bei 579 abgegeben Stimmen!

Die Luft wird also dünn und nach 10 Jahren brauchen wir gerade in den Rechtswissenschaften frischen, kritischen Wind! Deswegen am 16.12 von 12:00-16:00 per Urnenwahl im Rechtshaus KJS wählen.

1900110_745678855516931_8519016381519767004_n1463434_745678802183603_2000728603537127612_n

 

10175996_745678785516938_1736711492905225584_n10846296_745678792183604_7870165443442818868_n

 

Wir haben bei unserer Arbeit im Fakultätsrat gezeigt, Weiterlesen

Heute Demo, Morgen Bildung

Heute auf die große Demo aller Universitäten (https://www.facebook.com/events/727275180694728/)

und Morgen Bildung in Eigenregie betreiben und zur Veranstaltung der HAJe gehen!

 

Antiziganismus per Gesetz
Sichere Herkuftsstaaten und der Diskurs über Armutsmigration

Datum & Uhrzeit : 10.12.2014, 18:30 Uhr
Veranstaltungsort: ESA H (Edmund-Siemers-Allee 1 Hörsaal H)

Antiziganismus ist in westlichen Gesellschaften weit verbreitet. Am 31. Oktober

Weiterlesen